Neuer Name – Theodor-Frings Privatschule

02.08.2011
theodor-frings-01

Seit dem 1.08.2011 haben wir einen neuen Namen.

Ehemals LRS-Privatschule haben wir nach einem Namen gesucht, der zu uns und unseren Ideen passt. Gleichzeitig suchten wir einen Namen, der uns mit Dülken verbindet. Dabei sind wir auf Prof. Dr. Phil. Theodor Frings gestoßen:

Prof. Theodor Frings, ein deutscher germanistischer Mediävist und Linguist, ist am 23.Juli 1886 in Dülken geboren und begab sich nach seiner Promovierung im Jahre 1911 in den Bonner Schuldienst. 1919 wurde er von der Universität Bonn zum ordentlichen Professor ernannt. Nach Ende des zweiten Weltkrieges setzte er sich für den Wiederaufbau der Bibliothek, die Wiederaufnahme eines geregelten Studienbetriebes sowie für eine Reform der Studienpläne ein. Ab 1952 war er Direktor des Instituts für deutsche Sprache und Literatur bei der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin.

"Wie in der Sprachgeschichte so ist für Frings auch in der Literaturgeschichte charakteristisch sein Blick über die Grenzen von Staaten, Nationen, Kulturkreisen und Barrieren der Wissenschaftsdisziplinen hinweg. Sein Sinn für alles Echte, Naturgewachsene, Volkstümliche nährt daher sein besonderes Interesse für die Grundtypen und einfachen Formen des allgemein menschlichen Dichtens der Völker und ihre geschichtliche Entwicklung in der Wechselwirkung von Einzelnem und Gesellschaft."

(aus http://www.duelken.de/Geschichte/Persoenlichkeiten/Frings.htm)

© 2018 Theodor-Frings Privatschule Viersen