Wir pflanzen einen Baum …

08.04.2013
17a3fa6768

… genauer gesagt eine Apfelquitte, eine alte Obstbaumsorte, der jetzt durch unsere Pflege gedeihen wird.

Am Samstag, 6. April 2013 war es dann soweit. Der zweite Pflanzabschnitt des NABU war abgeschlossen. Herr Wessels übergab jedem Spender den mit Namen und Nummer versehenen Baum. Entsprechend der Tradition des Dölker Dutzend haben wir den Baum Nr 88= 8•11

Herr Preuk, der das Projekt schulisch begleitet, hatte nicht nur einen Kollegen gewinnen können ihn beim Bewässern und beim Graben des Pflanzringes zu unterstützen, sondern auch zwei unserer Schüler begutachteten den Baum.

Dieser Baum ist Teil eines nach altem Muster und der Nachhaltigkeit verpflichtet angelegten Obstwiese, die im Osten Dülkens entlang einer der ältesten Verbindungswege zwischen Dülken und Viersen liegt.

Während der Errichtung des Neubaugebietes war dort eine Umgehungsstraße geplant worden , die aber aus Lärmschutz verworfen worden war.

An ihre Stelle ist nun, auch zur Freude der Anlieger der angrenzenden Baugebiete diese Obstbaumsallee entstanden, die von Bürgern gepflegt und genutzt werden wird.

Unter dem wohlwollendem Blick unseres Ortsbürgermeisters, Herr Michael Aach, und dem hoffentlich nicht allzu kritischem des Vertreters des NABU, Herr Wessels , häuften unsere Schüler den Bewässerungsring an und wässerten ihn tatkräftig.

Die kleine Stärkung bei Apfelsaft vom NABU und Häppchen der Firma Baackes und Heimes ließ einen gemütlichen und fachmännischen Austausch aller Beteiligten zu.

Bis zum Biss in die erste Frucht wird es wohl noch ein Weilchen dauern, aber wir freuen uns darauf.

© 2018 Theodor-Frings Privatschule Viersen